Über uns

Seit 2011 arbeiten Valeska Klug und Birk-André Hildebrandt im Rahmen verschiedener szenischer und installativer Projekte im Ruhrgebiet zusammen. 2013 formierten sie das Duo scheinzeitmenschen, zu dem je nach Projekt immer wieder Kolleg*innen dazu stoßen. Gemeinsam realisieren sie Grenzgänge zwischen Licht- und Medienkunst, Objekttheater, Performance sowie (partizipativer) Installation. Zudem entwickeln sie Lichtdesigns und geben Workshops zum Thema Lichtgestaltung. In ihren Projekten sind Fragen der Wahrnehmbarkeit zentral: Mittels eigener künstlerisch-technischer Anordnungen verschieben, irritieren und erweitern sie die sinnliche Wahrnehmung, fordern diese spielerisch heraus und eröffnen so neue Perspektiven auf alltägliche Zusammenhänge. Das Verhältnis zu den Rezipient*innen gestalten sie dabei so, dass diese als Experimentierende, Forschende und Entdeckende involviert werden.

Zu ihren Arbeiten zählen unter anderem die Choreografie für Nebel und Objekte (2021), die Nebel als Protagonisten im Raum inszeniert, die Reihe you ... me (2021), deren kleinformatige Installationen mit Fragen der Kontaktaufnahme, der Resonanz und Begegnung zwischen Menschen und künstlerischen Arbeiten spielen, 12 acts of unboxing (2019), das als vernetztes Objekttheater und interaktive Installationen ein Kunsterlebnis über mehrere Orte in der Stadt verstreut, das interaktive Objekt HueStones (2018), das öffentliche Plätze zum Leuchten und Klingen bringt, der Sonnenaufgangsautomat, der 2017 in Bochum Premiere hatte und sich mit dem Phänomen des Sonnenaufgangs, seiner Abstraktion, technischen Reproduzierbarkeit und der Spürbarkeit von Licht auseinandersetzt, sowie die begehbare Objekt-, Licht- & Klanginstallation Verwandlung (2017), die u.a. beim Festival FIDENA 2018 zu sehen war. Die scheinzeitmenschen sind vor allem in Bochum verortet, folgen aber auch Einladungen innerhalb NRWs (u.a. Zollverein/Essen, Festival Goldstücke/Gelsenkirchen) und darüber hinaus, u.a. zum 22. internationalen figuren.theater.festival in Fürth, zum Theater der Dinge Festival in Berlin 2021 oder zum 20. internationalen Musik- und Theaterfestival 2018 in Pforzheim.